Warme Eulenohren

Gleich vorneweg: Die Mütze ist inzwischen schon wieder zu klein. Es wurde Herbst und das Tochterkind brauchte eine neue Mütze. In Ermangelung von schönen Kauf-Alternativen, habe ich mich für's Selbernähen entschieden. Da kam mir die Ohrenklappenmütze von Schnabelina gerade recht. Da ich aber die "Zipfel" an unserer dünneren Kaufmütze so süß fand, habe ich das Schnittmuster etwas abgeändert und auch hier Zipfel rangebastelt. Außerdem habe ich jetzt hier beim Hochladen festgestellt, dass ich das Mützenteil offenbar auch anders angenäht habe. Beim Original sind die Nähte vorn, hinten und an der Seite, bei mir sind sie versetzt. War nicht bewusst, aber ich finde es so sogar schöner. Außerdem hat mich die Mütze einige Nerven gekostet. Musste einmal trennen, da ich falsch zusammengenäht hatte, beim nächsten Zusammennähen war es immernoch nicht ganz richtig, habe mich aber dafür entschieden es so zu lassen. Ist jetzt eben keine Wendemütze, sondern hat innen sichtbare Nähte, stört aber niemanden und ist sogar noch kuscheliger am Kopf.


Größe: 48 (passt jetzt bei KU 48 leider nicht mehr, kommt aber vielleicht auch durch den wenig dehnbaren Sweat - oder durch meine offensichtliche Unfähigkeit auf Anhieb passende Mützen zu nähen)
Stoffe: pinker Eulenstoff von Lillestoff, pinker Sweat mit angerauhter Rückseite - ich glaube - von Buttinette




0 Kommentare:

Copyright @ Maschenerie | Floral Day theme designed by SimplyWP | Bloggerized by GirlyBlogger