Balkonimpressionen

Viel zu lange ist es schonwieder her, dass ich ein Lebenszeichen von mir gegeben habe. Folgende Gründe könnte ich zu meiner Verteidigung vorbringen:

- erneute akute Blogunlust (oder einfach nur fehlende Zeit?)
- keine (kaum) Projekte, die die Fertigstellung erreichen
- ein Haushalt, der sich - verdammt nochmal - immernoch nicht von allein macht
- im Moment anstrengender und sehr reichhaltiger Broterwerb
- zu viele angefangene UFOs
- viel zu tun außerhalb von Kreativität
- freie Zeit, was ist das?
- Liste an dieser Stelle beliebig erweitern

Aber ich will nicht jammern. Es kommt auch wieder anders. Zumindest kam ich in den letzten Tagen wieder öfter dazu, die Nadel (Strick- und Häkel-) in die Hand zu nehmen. (Und sogar etwas zu produzieren.)
Im akutellen Entstehungsprozess befinden sich momentan:

- vier neue Untersetzer aus uralten Resten (nur noch gefühlte dreiundzwölfzig Fäden sind zu vernähen)
- ein dicker Winterpulli mit hübschen Zöpfen für mich (mein erstes so großes Projekt, hoffentlich wird's was bis zum Winter)
- ein paar Socken aus Regia-Flusi (sehr intelligent, wenn man das Buch verliehen hat, das man zum Anschlagen des zweiten Sockens benötigt)
- ein Marmeladenglas-Hütchen (für ein der vielen leckersten Pflaumenmarmelade-Gläsern, auch hier gibts noch überflüssige Fäden und Details fehlen noch)
- weitere Hütchen sollen folgen :-) (der Liebste äußerte soeben, ich solle lieber eine Mütze für mich stricken, damit ich im Winter nicht friere, und nicht Marmeladengläser behäkeln; recht hat er womöglich...Hallo Zeit? Wo bist du?)
- die Decke wächst ob der Projektvielfalt nur äußerst langsam (das Wochenpensum von 5 Patches pro Woche klappt schon seit ein paar Wochen nicht mehr, immerhin 50 Stück sind es schon)
- die restlichen akuten UFOs pausieren auch schonwieder (hauptsächlich wegen Fehlern, für deren Behebung momentan einfach die Muße fehlt)
- eigentlich soll auch das gemeinsame Fotoalbum mit dem Liebsten weiter wachsen (eigentlich)
- bestimmt Millionen von neuen Ideen habe ich im Kopf, vermutlich muss ich sehr alt werden, um alle umzusetzen

Weil's gerade noch nicht mehr zu sehen gibt, habe ich euch nochmal ein paar Balkonimpressionen aus den letzten Wochen mitgebracht. Rar genug sind die Momente für solche Bilder in diesem Jahr allemal.


(ihr kennt das ja nun schon, "klick" auf's Bild macht's größer)


Ansonsten freue ich mich wie immer auf's Wochenende, auch wenn's reichlich vollgepackt ist. Mit Besuchen bei lieben Freunden, in schwedischen Möbelhäusern und Vatergärten, lass ich mir die Wochenenden aber gern vollstopfen :-)

Ein paar weiter Blogposts schwirren mir schon im Kopf herum, ich tue mein bestes, um euch nicht allzu lang darauf warten zu lassen.

Mit dem Wort zum - öhm Donnerstag - verabschiede ich mich und schicke euch allen liebe Grüße und wünsche euch eine entspannte und kreative Rest-Woche.

"Kreative Menschen haben keine Unordnung,
kreative Menschen haben überall Ideen rumliegen."
(genaue Quelle unbekannt, inzwischen auf mehreren Blogs - hier zuerst - gefunden und einfach gemopst)

1 Kommentare:

verflixt-zugenäht hat gesagt…

Hallo Sabrina! Mir geht es auch so, viele angefangene Projekte und soooo wenig Zeit! Und der Spruch ist echt toll, merke ich mir!!!
gaaaanz liebe Grüße, Manu♥

Copyright @ Maschenerie | Floral Day theme designed by SimplyWP | Bloggerized by GirlyBlogger