gefärbt

Ich habe es getan. Nun bin ich infiziert. Heilungschancen sehr gering. Ja, ich habe Wolle gefärbt. Wollt ihr sehen? Na gut:


links: Sommergewitter
mitte: TomateMozzarellaBasilikum
rechts: Lollipop

Ich habe lange im www. gesurft und nach entsprechenden Anleitungen und Erfahrungsberichten gesucht. Nach einer habe ich mich hauptsächlich gerichtet. Ich habe mich für den Anfang für Ostereierfarben entschieden. Der Einfachheit halber habe ich die Wolle nur eingetaucht und dann im Backofen fixiert. Dann wie in der Anleitung beschrieben gewaschen. Wirklich erschreckend wieviel Farbe sich da rauswäscht. Nun bin ich arg gespannt, wie sich die Farbe nach dem Stricken, beim Tragen und mehrfachen Waschen verhält. (hoffentlich hat mit dem Fixieren auch alles geklappt *bibber*)

Was mich wahnsinnig interessieren würde ist, wie und womit ihr färbt, wie zufrieden ihr damit seid und warum? Welche Farbe nehmt ihr? (Ich liebäugle für das nächste Mal mit Luvotex, bin mir aber noch nicht sicher.) Wie fixiert ihr? Wascht ihr gleich nach dem Fixieren, wenn ja womit? (Wasser, Essigwasser, Waschmittel) Darüber findet man in den Internet-Beschreibungen irgendwie kaum etwas. Wie verhalten sich die Farben nach mehrfachem Waschen der gestrickten Socken?

Fragen über Fragen. Ihr seht also: Ich bin ein blutiger Anfänger, was das Färben angeht und würde mich freuen, wenn mir die eine oder andere ein paar meiner Fragen beantworten würde, bzw. ihre Erfahrungen mitteilt.

Inspiriert haben mich übrigens unter anderem Christiane und Anna , die beide gerade wunderhübsche Farben gezaubert haben.

Ich genieße nun weiterhin meinen Urlaub, träume von weiterem Wollefärben und dem bestellten Wollwickler + Haspel und schicke euch allen viele Grüße

5 Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Uiii...wunderschöne Stränge hast du da gefärbt,ganz tolle Farben.Ich habe erst 2x gefärbt und auch mit Ostereierfarbe.Den Essig habe ich gleich in die Farbe geschüttet und wie du im Backofen fixiert,danach mit wenig Shampoo ausgewaschen,dabei ist aber bei mir praktisch keine Farbe mehr ausgelaufen.Die Socken behalten die Farbe,aber nur wenn sie nicht zu arg der Sonne ausgesetzt sind!
LG Sonja

Wonni hat gesagt…

Hallöchen!

Deine Färbungen sind richtig schön geworden! ♥

Ich färbe schon seit ein paar Jahren und bin mittlerweile total auf die Ashfordfarben eingeschossen. Wobei ich sagen muss, dass die Luvotexfarben auch super sind.
Ich gebe einen EL Essig ins Einweichwasser, lasse die Stränge ne gute Stunde tauchen und hinter ne Weile abtropfen. Ich rühre meine Farben in Schraubgläsern an und gebe auch hier etwas Essig dazu.
Nach dem Fixieren im Backofen, lasse ich die Strängelchen in Ruhe auskühlen, wasche sie dann, wobe i eigentlich nichts mehr ausbluten sollte. Dann hat man nur schlicht zu viel Farbe genommen.
Wer auf Nummer sicher gehen möchte, weicht das fertige Gestrick noch einmal in Essigwasser ein, aber das ist meist unnötig.
Meine Socken landen ganz normal in der Waschmaschine, aber ich benutze Wollwaschmittel, um die Fasern zu schonen.
Mit Ostereierfarben habe ich ganz zu Anfang auch mal gefärbt und war überrascht von der Farbintensität. Sonja hat ganz recht: auf Licht stehen die Farben aber nicht.
Trotzdem ein wunderschönes Ergebnis.

Dir einen wunderschönen Mittwoch!
LG
Wonni

Wonni hat gesagt…

*stotter* Sag mal, wo ist denn eigentlich der Grünling hin?

anna hat gesagt…

uiuiui...tolle stränge sehe ich da! die gefallen mir auch super. ich habe ja mit koolaid gefärbt und danach in der mikro fixiert. mit ostereierfarbe will ich es nächstes jahr mal probieren... wenn es wieder eierfarbe zu kaufen gibt.
ich freue mich schon auf erste bilder vom anstricken... wie spannend das ist. ich habe jetzt ein paar fertig und werde heute bilder machen und einstellen. und dann muss das nächste gleich gewickelt werden :)

liebe grüße
anna

Christiane hat gesagt…

Huhu Sabrina,

Du also auch, voll infiziert:-) Aber macht riesigen Spaß, gelle?
Und Deine Ergebnisse sind ja traumhaft schön, mein Favourit der Tomate-Mozzarella-Basilikum-Strang.
Mit dem Fixieren hab ich leider auch noch nicht so viel Erfahrung, ich leg meine Stränge nach dem Färben in ne Schüssel mit kaltem Wasser und nem Schuß Essigessenz, lass sie da 15 Minuten liegen und wasch dann aus. Das Spülwasser ist unterschiedlich, bei manchen ist es nach 3 x spülen klar, andere brauchen mehrere Spülgänge. Aber das kriegen wir im Laufe der Zeit schon noch raus, wir sind ja noch Anfänger;-)

Liebe Grüße, auch an den Grünling,
Christiane

Copyright @ Maschenerie | Floral Day theme designed by SimplyWP | Bloggerized by GirlyBlogger