Grünlings kleine Schwester

Nun sollt ihr endlich erfahren, worauf Grünling neulich so sehnsüchtig gewartet hat. Nämlich auf die Geburt seiner kleinen Schwester Pinkeline.

Erstmal musste er natürlich ganz vorsichtig gucken:


Was die beiden über die Osterfeiertage alles zusammen erlebt haben, erfahrt ihr dann in den nächsten Tagen. Die Bilder der letzten Tage kann ich erst sichten, wenn Grünling nicht zuguckt, sonst wird er wieder traurig, dass Pinkeline uns schonwieder verlassen musste. Gar nicht so einfach einem kleinen Grünling zu erklären, dass sie nun wo anders wohnt.

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes und erholsames Osterfest?

5 Kommentare:

anna hat gesagt…

hallo, das sind ja zwei süße kerlchen. ich hoffe grünling verkraftet es gut, dass seine freundin schon wieder weg ist ;)

liebe grüße
anna

Muschelmaus hat gesagt…

Tja, schon nicht leicht, aber die beiden können sich doch besuchen, oder?
LG von der Maus

sachsenrose hat gesagt…

Och wie süüüüß ist das! Habe Deine Grünlingsgeschichten so gerne.
Nun musst Du ihm bestimmt eine neue Pinkeline besorgen... :-)
Liebe Grüße, Rosi

... Babsie hat gesagt…

Ohhh, eine Pinkeline-Schwester. Wie schön!!!
Und weg ist sie auch schon wieder? Mei, der arme Grünling!!! Der tut mir richtig leid. Kaum gefunden, schon wieder getrennt!!!! Na, dann hoff ich mal, liebe Sabrina, dass Du ihn ganz arg tröstest!!
Ein schönes WE und alles alles Liebe von der
Babsie

Tina hat gesagt…

Die beiden sind wirklich richtig klasse! Ob die Familie noch anwächst? Wie wäre es mit einem Rot-Tinchen, hihi...

Ganz liebe Grüße, Tina

Copyright @ Maschenerie | Floral Day theme designed by SimplyWP | Bloggerized by GirlyBlogger